LuftHygienePro – ein Serviceportal nicht nur zum besseren Lüften

Zusammen mit den Partner Unternehmen bauart TGA GmbH & Co. KG und vibrio. Kommunikationsmanagement haben wir im September 2020 das Projekt LufthygienePro gestartet.

LufthygienePro entwickelt ein Online-Portal zum Thema Raumlufthygiene mit Informationen und konkreten Tipps für alle Betreiber und Nutzer von Büro-, Meeting- und Unterrichtsräumen zum richtigen Verhalten bei Pandemien wie Corona.

  • Wie lüfte ich richtig in Zeiten von SARS-CoV-2?
  • Welche technischen Hilfsmittel gibt es zur Luftreinigung?
  • Was sind die aktuellen Tipps aus Medizin und Wissenschaft?

LufthygienePro wertet aktuelle wissenschaftliche Studien aus und betreibt selbst technische Studien, um Betreibern von Büroräumen, Schulen und Bürokräften durch sachliche Informationen praxisgerechte Orientierung zu bieten.

Einzigartig ist die wissenschaftlich-technische Grundlage des Portals. Auf Basis experimenteller Analysen idealtypischer Räume sollen erstmals Prognosemodelle erarbeitet werden, die als Grundlage für konkrete Maßnahmenempfehlungen herangezogen werden können. Dabei werden Methoden angewendet, wie z.B. numerische Luftströmungssimulation und deren Validierung, analytische Raumluftströmungsmodellierung, Raumluftströmungsversuche mit Indikatorgasen etc. Mit Hilfe des Prognosemodells soll vorhergesagt werden, bei welcher anwesenden Personenzahl in den Raumnutzungsszenarien eine bestimmte Aerosolkonzentration erreicht wird. Um diese Prognose aus hygienischer Sicht zu bewerten, sollen medizinische Kompetenzen mit einfließen.

Februar 2021 wird das Portal online gehen.



Das Projekt LufthygienePro wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages, im Rahmen des Programms "Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)".






 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos